Auswanderer ABC

Z

Zeit zur Abreise, beste. Die beste Zeit zur Abreise ist je nach den Umständen sehr verschieden. Wer wegen unzureichender Mittel auf die billigsten Ueberfahrtspreise speculiren muß, dem bleibt nichts anderes übrig, als im ersten Frühjahr oder im Spätherbst sich einzuschiffen. Nach Galveston und New=Orleans gehen die Schiffe ohnehin nur im Frühjahr und Herbst ab, damit die Fiebermonate Juni bis Mitte October zur Ankunft drüben vermieden werden. Aber da die Abfahrten sich oft zu verzögern pflegen, so sollte man, wenn es unmöglich ist, die Abreise nach diesen Plätzen im Frühjahr ganz zu vermeiden, darauf bestehen, daß in keinem Falle später als 15. März expedirt werde. Außerdem richte man es wo möglich ein, während des April= u. Maimonates zur See zu sein. Die zu dieser Zeit nach Nord= und Süd=Amerika (desgl. Australien) abgehenden Schiffe pflegen nicht nur die schnellsten und angenehmsten Reisen zu machen, sondern man gewöhnt sich auch in Südamerika zur Winterszeit, in Nordamerika vor Eintritt der Sommerhitze ankommend, leichter an ein verändertes Klima und hat auch zur Beurtheilung des Bodenwerthes beim Land=Ankauf in den Ver. Staaten den besten Maßstab.

Zwischendeck hat Aehnlichkeit mit einer großen, langen, 7 bis 8 Fuß hohen Stube, worin auf beiden Seiten eine doppelte Reihe von Bettstellen für je 3 4 Personen von Brettern neben und übereinander zusammengefügt angebracht sind. Sittsame Passagiere pflegen Ihre Schlafstellen ringsum mit Vorhängen zu verwahren. Auch auf den besten und wohlgerichtetsten Schiffen ist die Ueberfahrt im Zwischendeck mit vielen unvermeidlichen Unannehmlichkeiten verbunden.

A B C D E F G H I K L M N P Q R S T U V W Y